Samsung SpinPoint F1 mit 1 TByte - Seite 4

Anzeige

Benchmarks: HD Tune

Auf Wunsch vieler Leser fügen wir unseren Tests ab sofort auch Screenshots des HD Tune Benchmarks bei. Die Ergebnisse müssen aber mit Vorsicht genossen werden, da das Programm im Großen und Ganzen das Gleiche testet wie h2benchw, aber für den kompletten Testdurchlauf einer 1-TByte-Festplatte gerade einmal zehn Minuten statt sechs Stunden wie der h2benchw benötigt. Daher fließen die hier genannten Werte, falls sie nicht mit den von h2benchw gemessenen Werten übereinstimmen, nicht in die Gesamtwertung ein. Die Temperaturangaben auf dem Screenshot sind ebenfalls nicht vergleichbar, da die Festplatten vor dem Test unterschiedlich belastet worden sind. Wurde die Festplatte gerade erst an das Testsystem angeschlossen, sind ihre Werte natürlich deutlich niedriger als wenn sie bereits sechs Stunden Benchmarks hinter sich hat.


HD Tune Samsung SpinPoint F1


HD Tune Seagate Barracuda 7200.11


HD Tune Hitachi Deskstar 7K1000


HD Tune Western Digital Caviar GP

Ingesamt bestätigt HD Tune das von h2benchw ermittelte Potential der Festplatten. Einzig die Zugriffszeiten bzw. die Platzierung der einzelnen Testkandidaten weicht stark von den von h2benchw ermittelten Werten ab. So liegt nun nicht mehr die Hitachi Deskstar 7K1000 vorne, sondern die Seagate Barracuda 7200.11. Die Samsung SpinPoint F1 rutscht von Platz 2 auf 3. Allein die Western Digital Caviar GP behält ihren Platz und bleibt Schlusslicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.