SSDs von Toshiba

MLC-SSDs in verschiedenen Formfaktoren

Toshiba hat die Produktion von Solid State Disks (SSDs) angekündigt. Geplant sind Modelle mit 2,5″, 1,8″ und einem anderen Formfaktor mit SATA2-Anschluss. An Kapazitäten sind 32 bis 128 GByte geplant, die Geschwindigkeit ist mit 100 Megabyte die Sekunde lesend und 40 Megabyte die Sekunde schreibend angegeben.

Anzeige

Für die SSDs verwendet Toshiba MLC-Flash. Multi Level Cell (MLC) Flash ist billiger als Single Level Cell (SLC) Flash, dafür braucht er mehr Energie, hat eine kürzere Lebensdauer und ist langsamer. Toshiba gibt die Mean Time to Failure (MTTF), also die durchschnittliche Zeit bis die SSDs ausfallen, mit einer Million Stunden an.

Quelle: Toshiba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.