Radeon HD 3850 mit GDDR4

Radeon HD 3850 von Unika kommt mit neuem GDDR4-Speicher

Der in Deutschland wohl weitgehend unbekannte Hersteller Unika hat eine interessante Version der aktuellen Radeon HD 3850 vorgestellt: Die Karte verfügt über neuen GDDR4-Speicher – normal setzen die Radeons noch auf den aktuellen Standard GDDR3. Unika taktet die 512 MByte Grafikspeicher mit 1100 MHz, der Chip läuft mit 700 MHz und ist damit schneller als AMDs Referenzvorgabe.

Anzeige

Interessant ist schließlich auch der Blick auf das äußere Erscheinungsbild: Kartenlayout und Kühler heben sich deutlich vom Standarddesign ab. Ob die Karte in Europa jemals auf den Markt kommen wird, ist jedoch fraglich. Dennoch stellt sie einen wegweisenden Blick in die baldige Zukunft dar.

Quelle: Expreview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.