360.000 Fälschungen konfisziert

Großes Ausmaß gefälschter Hardware

Ende 2007 konnten durch eine Zusammenarbeit zwischen den Zollbehörden der EU und den USA innerhalb von zwei Wochen rund 360.000 gefälschte Hardware-Komponenten beschlagnahmt werden. Unter den nachgeahmten oder falsch ausgezeichneten Produkten fanden sich nicht nur USB-Sticks und SD-Karten, sondern Geräte von mehr als 40 Marken, darunter Intel, Philips und Cisco. Als Herkunftsland der Hardware wurde zum größten Teil China genannt.

Anzeige

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.