Silverthorne: Nun Intel Atom

Menlow-Plattform hört ab sofort auf den Namen "Intel Centrino Atom"

Pünktlich zur CeBIT hat Intel der Mobil-Plattform „Menlow“ einen markigen Namen verpasst: Ab sofort nennt sich diese „Intel Centrino Atom“. Der zugehörige 45nm-Prozessor (Silverthorne) wird entsprechend unter dem Namen „Intel Atom“ geführt. Dieser zeichnet sich durch eine enorm geringe Leistungsaufnahme von 0,6 bis 2,5 Watt bei einer Taktrate von 1,8 GHz aus. Auf der neuen Atom-Plattform basierende Geräte werden für das zweite Quartal dieses Jahres erwartet. Bis dahin heißt es, wie Rainier Wolfcastle sagen würde: Auf zum Atom!

Anzeige

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.