Mini-Notebook „2go PC“ von Intel

Der Nachfolger des "Classmate PC"?

Intel will bis Mai 2008 ein Laptop mit der Bezeichnung „2go PC“ auf den Markt bringen, das rund 400 US-Dollar kosten soll und offensichtlich auf den Bildungsmarkt abzielt. Dafür spricht der Tragegriff, das Design und die Erwähnung des Wortes „Schule“ in der von Engadget veröffentlichten Seite einer Broschüre. Hergestellt werden die Notebooks nicht von Intel direkt sondern als Auftragsfertigung von CTL.

Anzeige

Als Prozessor soll ein Intel Celeron M zum Einsatz kommen, beim Chipsatz hat man den 915GMS gewählt. Die 512 MByte RAM sollen sich auf ein Gigabyte ausbauen lassen und die Festplatte wird 40 GByte fassen. Das Display hat eine Größe von 9 Zoll und eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten, im Rahmen ist eine VGA-Webcam eingebaut. Zudem werden in dem Notebook WLAN nach 802.11b/g und ein Kartenleser für SD- und MMC-Karten integriert sein. Als Betriebssystem ist Windows XP geplant. Das Notebook soll aber auch Linux „unterstützen“.


Quelle: Engadget

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.