nVidia: Mainboards nur noch mit GPU

Zukünftige nVidia-Chipsätze nur noch mit integrierter Grafik

Gegenüber TGdaily hat nVidias PR-Manager für Plattform-basierte Produkte Bryan Del Rizzo erklärt, dass man in Zukunft alle Mainboard-Chipsätze mit integrierter Grafik ausstatten will. Den Anfang soll die nForce 700-Serie für AM2+ von AMD machen. Damit will man eine Schwachstelle aktueller SLI-Setups umgehen und Strom sparen.

Anzeige

So soll der Hybrid-Betrieb verbessert werden indem der Frame Buffer sich an einem zentralen Ort für alle GPUs befindet. Zudem werden DVI, HDMI etc. direkt ins Mainboard integriert, eventuelle zusätzliche Grafikkarten werden dann nur noch für bessere 3D-Beschleunigung gebraucht.

Mit „HybridPower“ lassen sich die diskreten Grafikkarten dann komplett abschalten wenn sie nicht gebraucht werden, was zu deutlichen Einsparungen beim Stromverbrauch führen dürfte. Vorerst muss dies noch per Knopfdruck geschehen, man plant bei nVidia aber schon ein automatisches Abschalten nicht benötigter Grafikkarten.

Quelle: TGdaily

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.