SanDisk Ducati SD Plus 4 GByte

Anzeige

Einleitung

Mit der „SanDisk Extreme Ducati Edition SD Plus 4 GByte“ haben die Erfinder der SD-Speicherkarten etwas Außergewöhnliches im Angebot. Außergewöhnlich deshalb, weil die Class6-SDHC-Karte auch gleichzeitig ein Hi-Speed-USB-Stick ist. SD-Karten mit aufklappbarem USB-Stecker sind zwar an sich keine Besonderheit mehr, nur kann sich deren Geschwindigkeit nicht mit USB-Sticks aus der Hi-Speed-Klasse messen. Mit angegebenen 20 Megabyte die Sekunde lesend wie schreibend verspricht die „SanDisk Extreme Ducati Edition SD Plus 4 GByte“ den Anschluss an USB-Sticks ab 133x aufwärts. Ob diese Werte auch der Realität entsprechen, erfährt der Leser in diesem Review.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei TECHNIKdirekt.de für die Bereitstellung des Testmusters.


SanDisk Extreme Ducati Edition SD Plus 4 GByte

Dieser Review ist der sechste Test von USB-Sticks, der von Hartware.net durgeführt wurde. Insgesamt wurden bisher 20 USB-Sticks von 14 verschiedenen Herstellern unter die Lupe genommen. Die bisherigen Tests:

Das Testsystem besteht aus:

  • Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 2,40 GHz
  • Mainboard: Foxconn N68S7AA (nForce 680i SLI)
  • Speicher: 4 x 1024 MByte DDR-800 von A-Data
  • USB-Controller: Foxconn MCP55
  • Betriebssystem: Windows Vista Business

Hinweis: Die Ergebnisse der folgenden Benchmarks beziehen sich auf das oben beschriebene Testsystem. Auf anderen Systemen können abweichende Werte auftreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.