Intel: Netzwerk mit 10 Gbit

Neue Netzwerkkarten für 10-Gbit Ethernet kommen Ende des Monats

Jetzt hat man schon ein Gbit-Netzwerk, aber der Datenaustausch von Raum zu Raum ist immer noch zu langsam? Wie wäre es mit der zehnfachen Geschwindigkeit? Intel hat letzte Woche angekündigt, die ersten Netzwerkkarten für 10-Gbit Ethernet Ende dieses Monats auf den Markt zu bringen. Dafür können weiterhin gewöhnliche Kupferkabel verwendet werden, so dass nicht auf Glasfaser umgestiegen werden muss.

Anzeige

Die Intel 82598 Netzwerkkarten nach 10GBASE-T Standard unterstützen sowohl 1-Gbit als auch 10-Gbit. Bei CAT-6a Kabeln ist eine Kabellänge von 100 Metern, bei CAT-6 immerhin noch 55m möglich.
Zunächst ist der Einsatz für Server vorgesehen, die Preise sind entsprechend. Eine 10-Gbit Netzwerkkarte soll bei 1000 US-Dollar liegen.
Es wird zwei Modelle dieser Ethernet-Adapter geben: mit einem und mit zwei Anschlüssen. Dell hat bereits angekündigt, die 10-Gbit Netzwerkkarten in seinen PowerConnect Ethernet-Switches einsetzen zu wollen.

Zum Vergleich: In einem gewöhnlichen 100-Mbit Netzwerk dauert das Kopieren einer 700 MByte großen Datei fast eine Minute. Bei Gbit-Ethernet sind es noch 6 Sekunden, bei 10-Gbit wäre es nur eine halbe Sekunde.

Intel 10 Gigabit XF SR Server Adapter
Intel 10 Gigabit XF SR Dual Port Server Adapter

(Visited 4 times, 1 visits today)

Quelle: InformationWeek

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.