Keine Mainboards mehr von Abit

Bestätigt: Abit gibt Mainboard-Geschäft Ende 2008 mangels Profit auf

Bereits Anfang dieses Monats wurde mal wieder über das mögliche Ende von Abit als Mainboard-Hersteller berichtet, jetzt scheint Gewissheit zu herrschen. Nach Angaben von Großhändlern, die ihrerseits von Vertriebsmitarbeitern von Abit informiert wurden, wird Abit nur noch bis Ende dieses Jahres Mainboards produzieren und dieses Geschäft danach aufgeben. Stattdessen werde Abit, vor zwei Jahren von Universal Scientific Industrial (USI) übernommen, andere Hardware wie z.B. digitale Bilderrahmen oder auch mobile Internetgeräte anbieten.

Anzeige

Quelle: Hexus.net

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.