ASUS goes Batman Teil 2

Noch mehr Dark-Knight-Kühler

Wie wir bereits berichteten, spielt ASUS mit seinen Dark-Knight-Grafikkarten augenzwinkernd auf den erfolgreichsten Film des Jahres an. Mittlerweile sind alle Modelle und neue Details bekannt: Es wird drei Versionen der HD 4870 und zwei 9800GTX+ in den Dark-Knight-Varianten mit speziellem Kühlsystem geben. Dieses zeichnet sich durch einen kleinen Lüfter und vier Heatpipes aus. Alle Karten flattern den Käufern mit einem ledernen Mauspad als Bonus ins Haus.

Anzeige

Die beiden Nvidia-Karten basieren auf der 9800GTX+ und brausen im Rechner mit 775 bzw. 740 Megahertz bei der GPU, 2,35 bzw. 2,2 Gigahertz für den 512 MByte GDDR3-Speicher und 1950 Megahertz bzw. 1836 Megahertz bei den Shadern. Erstere Karte ist also ab Werk übertaktet und Teil von ASUS beliebter TOP-Serie. Zweitere arbeitet mit den Referenz-Einstellungen.

Die ATI HD 4870 gibt es sogar in 3 Varianten: Zwei laufen wie der Nvidia-Bolide mit Referenz-Einstellungen, in diesem Falle: 750 MHz GPU, 900MHz (3,6 GHz effektiv) für den GDDR5-Speicher. Allerdings bekommt eine der beiden Versionen 1 GByte RAM spendiert. Die dritte Karte im Bunde, die TOP-Serie, bietet 815 MHz bei der GPU und ihre 512 MB Speicher takten mit 925 MHz (3,7 GHz effektiv).

Veröffentlichungstermine und genaue Preise bleiben leider weiterhin offen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.