Auch Leadtek entlässt Mitarbeiter

450 Taiwanesen müssen gehen

Die aktuelle Wirtschaftskrise macht auch vor Leadtek nicht halt: Der taiwanesische Hardware-Hersteller entlässt in seinem Heimatland 450 Mitarbeiter. In Taiwan tendiert man dazu, drastische Veränderungen schneller umzusetzen als im Westen, doch hier zeigt sich eventuell ernsthafte Sorge bei Leadtek. Leadtek stellt exklusiv für Nvidia Grafikkarten her, gehört aber nicht zu den sechs Partnern, die in Zukunft bevorzugt behandelt werden. Dies könnte ein Grund für die Entlassungen sein. Wahrscheinlich stellt sich die Firma auch auf ein schwaches Jahr 2009 ein.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.