HD 4830 CrossFire schlägt GTX280

Nvidias Topmodell muss sich zwei 110-Euro-Karten geschlagen geben

Für viele sind die Multi-GPU-Lösungen CrossFire und SLI reine Spielerei. Dass man mit einem CrossFire-Verbund aus zwei Radeon HD 4830 jedoch bereits eine GeForce GTX 280 schlagen kann, haben die Kollegen von HeXus in einem Review unter Beweis stellen können. Der Vorteil der zwei Radeon ist dabei der sehr günstige Preis von zusammen 220 Euro gegenüber den 355 Euro der günstigsten GTX 280.

Anzeige

Im Test trat eine BFG GTX280 OCX (ca. 450 Euro) gegen zwei Sapphire Radeon HD 4830 (ca. zweimal 110 Euro) an und konnte diese gerade knapp bei einer Auflösung von 1920×1200 schlagen. Rechnet man die Ergebnisse auf den Takt einer Standard-GTX280, die nicht von Werk aus übertaktet ist, liegt das CrossFire-Gespann deutlich vorne.

In Kombination mit einem CrossFire-tauglichen Mainboard, bei Intel-Systemen fangen erste Mainboards mit zwei PCIe 2.0 x16-Slote bei knapp 80 Euro, bei AMD-Systemen bei knapp 60 Euro an, kann man sich günstig ein sehr schnelles Gaming-System aufbauen.

Quelle: HeXus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.