Nintendo DS liest E-Books

Modul mit 100 Literaturklassikern bald verfügbar

Nicht nur Amazons Kindle oder Sonys E-Book-Reader wetteifern um die Gunst der Leseratten: Auch Nintendos DS ist im Rennen. Am 26.12.08 erscheint ein Modul auf dem 100 Bücher gespeichert sein sollen. Es handelt sich dabei um klassische Literatur wie etwa Thomas Hardy, William Shakespeare und Jules Verne. Der Leser kann das DS vertikal wie ein Buch halten und per Touchscreen umblättern. Nach Erscheinen des Moduls sollen per Download weitere Titel nachgereicht werden.

Anzeige

Die Features sind dafür eingeschränkt: Es ist möglich Lesezeichen zu setzen oder eine bestimmte Geschichte nach Kategorie oder Länge auszuwählen. Eigene Anmerkungen, wie bei vielen Ebooks üblich, kann der Leser leider nicht vornehmen.

Das Modul mit 100 Büchern kostet umgerechnet ca. 22 Euro (ohne MwSt.). Die Idee das DS als Ebook-Reader zu bewerben scheint erfolgsversprechend, denn Sonys Pendant ist beispielsweise erheblich teurer als Nintendos Spielekonsole.

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.