MSI Wind U100-1616XP (Luxury) Netbook - Seite 4

Anzeige

Akkubetrieb

Kommen wir nun zu einem der wichtigsten Aspekte eines Notebooks, nämlich der Akkulaufzeit. Ein Blick auf das Typenschild des Akkus lässt bereits Schlimmes befürchten: 2200 mAh ist dort zu lesen. Das ist gerade einmal halb so viel wie der ASUS Eee PC unseres letzten Tests bot. Und dessen Laufzeit war mit deutlich unter 4 Stunden schon nicht prächtig bemessen.
Das MSI Wind wurde wieder unter Office-Bedingungen getestet. Die Bildschirmhelligkeit wurde auf 75 Prozent festgesetzt, anschließend wurde mit aktiviertem WLAN an Dokumenten und im Internet gearbeitet. Der Atom-Prozessor taktet sich unter diesen Leerlaufbedingungen auf 800 MHz herunter – den schwachen Akku kann das aber auch nicht austricksen. Nach 2 Stunden erreichte das System einen Ladungsstand von 10 % und verlangte nach einem Anschluss an das Stromnetz. Um eine Fehlmessung auszuschließen, wurde der Akku neu konditioniert und der gleiche Test ohne WLAN erneut durchgeführt. Gerade einmal ein paar Minuten mehr konnten dadurch gewonnen werden. Ein leider katastrophales Ergebnis. Die Mobilität ist somit deutlich eingeschränkt. Hier bleibt nur der Griff zum Zweitakku oder man sollte auf jeden Fall in Rufweite einer Steckdose bleiben. Wer viel unterwegs ist, dem ist die Luxury Variante des MSI Wind zu empfehlen – für einen Aufpreis von ca. 40 Euro gegenüber dem hier getesteten 1616XP erhält man neben b/g/n WLAN auch einen 6-Zellen-Akku.


MSI Wind „Luxury“

Das MSI Wind „Luxury“ zeigte bei der Betriebsdauer dagegen eine gute Leistung. Unter Dauerlast mit dem PCMark05, der verschiedene Systemtests durchführt und für einen Durchlauf etwa eine Stunde benötigte, hielt der 6-Zellen-Akku immerhin 3 Stunden und 15 Minuten durch.
Im normalen Betrieb mit Office- und Internet-Programmen kamen wir sogar auf fünfeinhalb Stunden, bevor das System uns dringend den Netzbetrieb empfohl.
Möglicherweise war die Luxury Edition des MSI Wind auch noch nicht so oft von anderen Redaktionen getestet worden, so dass der Akku noch neuwertiger als bei der Normalversion war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.