Cooler Master CM Storm Scout - Seite 3

Anzeige

Innere Charakteristika

Im Inneren des Gehäuses fällt einem neben der Beschreibung für die Mainboardabstandhalter die große Aussparung im Mainboardschlitten ins Auge. Durch diese lassen sich auch CPU-Kühler, die auf der Rückseite des Mainboards mit einer Platte befestigt werden, verbauen, ohne das Mainboard ausbauen zu müssen. Ansonsten hat das Case den typischen Aufbau für (optische) Laufwerke im oberen rechten Bereich und Festplatten im unteren Bereich. Beide Käfige lassen sich nicht entfernen. Unter den wiederverwendbaren Slotblenden sieht man, dass auch der Lüfterauslass für das Netzteil einen Staubfilter besitzt.


Innenansicht

In dem Gehäuse befinden sich schon drei vormontierte Lüfter. Der rot beleuchtete 120-mm-Lüfter ist hinten im Gehäuse verbaut. Oben im Top befindet sich ein unbeleuchteter 140-mm-Lüfter und der letzte beleuchtete 140-mm-Lüfter befindet sich direkt vor dem Festplattenkäfig.


Drei vormontierte Lüfter

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.