Intel fast auf Vorjahresniveau

Krise? Welche Krise? Umsatz und Gewinn von Intel deutlich gestiegen

Intel konnte im dritten Quartal ein nach eigenen Angaben sehr starkes Ergebnis verbuchen. Im Vergleich zum letzten Jahr sind Umsatz und Gewinn zwar immer noch geringer, aber längst nicht mehr so deutlich wie in den vorherigen drei Quartalen. Gegenüber dem zweiten Quartal wurde der Umsatz um 17 % gesteigert – das ist bei Intel das beste Quartalswachstum für diesen Zeitraum in über 30 Jahren. Auch unter dem Strich blieb einiges übrig.

Anzeige

War das zweite Quartal noch durch das Bußgeld der EU in Höhe von 1,06 Milliarden Euro belastet und in die Verlustzone gezogen, konnte Intel im dritten Quartal wieder einen stattlichen Nettogewinn verzeichnen: 1,9 Mrd. US-Dollar. Das ist fast soviel wie im gleiche Quartal 2008 ($2,01 Mrd.).
Der Umsatz ist immer noch niedriger als im letzten Jahr, liegt mit jetzt $9,4 Mrd. aber nur noch 8 Prozent unter dem Ergebnis vom dritten Quartal 2008. In den vorangegangenen drei Quartalen lag der Umsatz noch 15 bis 26 % unter den jeweiligen Vorjahresergebnissen.
Intel meldet für das dritte Quartal erneut Rekordauslieferungen bei Mobilprozessoren und Chipsätzen. Erfreulich für die Verbraucher: der durchschnittliche Verkaufspreis (ASP) von Prozessoren sank etwas im Vergleich zum Quartal zuvor.
Für das gerade angelaufene vierte Quartal erwartet Intel einen Umsatz von $10,1 Mrd. (plus oder minus $400 Mio.). Das wären etwa 23 % mehr als im Vorjahr.

Hier der Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung bei AMD und Intel seit Anfang 2006:

Quartal Firma Umsatz Gewinn
1.2006 Intel $8940 Mio $1357 Mio
AMD $1330 Mio $185 Mio
2.2006 Intel $8009 Mio $885 Mio
AMD $1220 Mio $89 Mio
3.2006 Intel $8739 Mio $1301 Mio
AMD $1328 Mio $119 Mio
4.2006 Intel $9694 Mio $1501 Mio
AMD $1773 Mio -$527 Mio
1.2007 Intel $8852 Mio $1636 Mio
AMD $1233 Mio -$611 Mio
2.2007 Intel $8680 Mio $1278 Mio
AMD $1378 Mio -$600 Mio
3.2007 Intel $10090 Mio $1860 Mio
AMD $1632 Mio -$396 Mio
4.2007 Intel $10712 Mio $2271 Mio
AMD $1770 Mio -$1772 Mio
1.2008 Intel $9673 Mio $1443 Mio
AMD $1505 Mio -$358 Mio
2.2008 Intel $9470 Mio $1601 Mio
AMD $1349 Mio -$1189 Mio
3.2008 Intel $10217 Mio $2014 Mio
AMD $1776 Mio -$67 Mio
4.2008 Intel $8226 Mio $234 Mio
AMD $1162 Mio -$1424 Mio
1.2009 Intel $7145 Mio $647 Mio
AMD $1177 Mio -$416 Mio
2.2009 Intel $8024 Mio -$398 Mio
AMD $1184 Mio -$330 Mio
3.2009 Intel $9389 Mio $1856 Mio
AMD

Konkurrent AMD wird sein aktuelles Quartalsergebnis morgen nach Börsenschluss bekannt geben.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.