Intel 32-nm-Prozessoren verfügbar

Core i3 und i5 bei verschiedenen Händlern lieferbar

Trotz der noch nicht abgelaufenen Geheimhaltung geben bereits mehrere Online-Versender die sofortige Lieferbarkeit von Intels neuen 32-nm-Prozessoren Core i3 und i5 an. Derzeit verfügbar sein sollen die Versionen Core i3 530, i5 661 und i5 670 mit 2,93, 3,33 bzw. 3,46 GHz Taktfrequenz. Daneben werden noch der Core i3 540, i5 650, i5 660 und ein Pentium G6950 gelistet, die allesamt noch nicht erhältlich sind.

Anzeige

Die Core i3 und i5 Prozessoren besitzen 4 MByte L3-Cache und 2 Kerne mit HyperThreading, sodass insgesamt vier Threads parallel ausgeführt werden können. Neben den Taktraten hebt sich der i5 vom i3 durch die aktivierte „Trusted Execution Technology“ und den Turbo-Modus ab. Der Pentium G6950 besitzt mit 2,8 GHz den geringsten Takt aller 32-nm-Neulinge, einen auf 3 MByte beschnittenen L3-Cache und muss mit langsamerem Speicher auskommen.

Hier noch eine Übersichtstabelle, um mehr Klarheit zu schaffen:

Bezeichnung Codename Rechenkerne Turbo Mode Technik
Pentium G Clarkdale 2 nein 32nm, DualCore, integrierte Grafik, Sockel 1156
Core i3 Clarkdale 2 + HT nein 32nm, DualCore + HT, integrierte Grafik, Sockel 1156
Core i5 Clarkdale 2 + HT ja 32nm, DualCore + HT, integrierte Grafik, Sockel 1156
Lynnfield 4 ja 45nm, QuadCore, Sockel 1156
Core i7 Lynnfield 4 + HT ja 45nm, QuadCore + HT, Sockel 1156
Bloomfield 4 + HT ja 45nm, QuadCore + HT, Sockel 1366
Gulftown 6 + HT ja 32nm, HexaCore + HT, Sockel 1366

Quelle: Preisvergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.