Intel Core i5 661 ‚Clarkdale‘ Test

Mainstream-Prozessor in 32 nm mit integrierter Grafik auf neuem Chipsatz

Heute führt Intel mit den Clarkdale (Desktop) und Arrandale (Mobil) Modellen die ersten Prozessoren aus seiner 32-Nanometer-Fertigung ein. Diese Mainstream-CPUs verfügen über zwei Kerne und eine integrierte Grafik (Intel HD Graphics), die vom herkömmlichen Chipsatz in das CPU-Package gewandert ist. Hartware.net hat den neuen Intel Core i5 661 mit 3,33 GHz getestet und mit Intels bisherigen CPUs sowie den Konkurrenten von AMD verglichen. Im Review betrachten wir außerdem die Leistungsfähigkeit der neuen integrierten Grafik.

Anzeige

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.