TSMC: 40-nm-Probleme behoben

Qualität der Chipfertigung in 40 nm auf gleichem Niveau wie 65 nm

Auf einer Veranstaltung zur Erweitung seiner Chipfabriken in Taiwan hat Mark Liu, Vizepräsident bei TSMC, verkündet, dass die Probleme bei der Chip-Ausbeute der Produktion in 40-Nanometer-Technik behoben sind. Die Qualität läge nun auf dem Niveau der 65-nm-Fertigung. Weitere Angaben machte er nicht. Bei TSMC lassen u.a. AMD und Nvidia ihre Grafikchips fertigen.

Anzeige

In den letzten Wochen hatte sich die Lieferfähigkeit der Radeon HD 5800 Grafikkarten verbessert, so dass die Angaben von TSMC keine Überraschung mehr darstellen. Aber es sind gute Neuigkeiten für Nvidia, deren Produktion der neuen Grafikchip-Generation (Fermi) gerade angelaufen ist oder in Kürze aufgenommen wird.

Das neu fertig gestellte „Phase 5“ Gebäude der Fab 12 Chipfabrik von TSMC soll im dritten Quartal die Massenproduktion von Chips in der 28-nm-Technik aufnehmen. Ein weiteres Gebäuse (Phase 6) ist in Planung. Dort sollen nach Auskunft von Mark Liu Chips in 22-nm-Technik gefertigt werden.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.