Buffalo: Neue Linkstation Mini

Bis zu 40 MByte/sec und hoher WAF

Buffalo hat die ‚Linkstation Mini‘ einem Update unterzogen. Das zwei 2,5″-Festplatten fassende NAS hat jetzt eine weiße oder schwarze Hochglanz-Optik, die den Womens-Acceptance-Faktor‘ (WAF) in die Höhe schnellen lassen soll (Kommentar: WTF?). Das DNLA-zertifizierte NAS versorgt Geräte im heimischen Netzwerk mit bis zu 40 MByte/sec mit Inhalten. Buffallo setzt dabei auf TwonkyMedia. Der Preis liegt bei rund 200 Euro.

Anzeige

Funktionen der Buffalo Technology LinkStation Mini

  • Datentransferraten bis zu 40 MB/s
  • Unterstützung für die Vergabe von Gruppen- und Nutzer-Rechten
  • Direktes kopieren von Multimedia-Dateien von über USB angeschlossenen externen Festplatten, MP3-Playern oder (Video-)Kameras
  • Unterstützung für Apple Bonjour und iTunes
  • Unterstützung für Active Directory
  • Unterstützung für unterbrechungsfreie Stromversorgung über USB
  • Unterstützung für RAID 0 und 1
  • Erweiterung des Speichers mittels einer externen Festplatte über den
    USB-2.0-Anschluss
  • Integrierter Druckserver
  • Treiberloses einrichten
  • 10/100/1000 Gigabit Ethernet Port mit Auto-Sensing-Funktion
  • Laut- und lüfterloser Betrieb
  • Integrierter bitTorrent Client
  • Web-Access-Funktion
  • Integrierter DLNA-zertifizierter Server
  • Memeo Backup Software
  • Stromverbrauch durchschnittlich 9 bis 13 Watt


Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.