Blu-ray: DRM schlägt zurück

Neuer Kopierschutz verschärft die Lage für Blu-ray-Fans

Einige Heimkino-Freunde müssen bald schlucken: Die Herstellung von Komponentenkabeln soll bald eingestellt werden. Zu diesem Umstand gesellt sich ein neuer Kopierschutzmechanismus auf Blu-ray-Playern: Neue Abspielgeräte sollen geschlossen nur noch High-Definition-Ausgabe über HDMI unterstützen. Zusätzlich könnten Blu-ray-Hersteller ihre Medien mit einem Schutz versehen, der auch auf alten Abspielgeräten nur HDMI zulässt. Damit würden Komponentenkabel für HD-Inhalte dann insgesamt vollkommen nutzlos.

Anzeige

Jeder der noch mit Komponentenkabeln arbeitet und auf HD-Blu-ray-Genuss nicht verzichten möchte, würde dann zum Umstieg auf eine HDMI-Lösung gezwungen. Damit es so weit kommt, müssen jedoch zunächst Studios die neuen Schutzmechanismen auf Blu-rays implementieren. Hier sind noch keine Informationen bekannt.

Quelle: HighDefDigest

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.