MSI P55-GD85 High-End Mainboard für Core i5/i7

Anzeige

Einleitung

Zuletzt haben wir das ASUS P7H57D-V EVO unter die Lupe genommen, welches das erste Mainboard mit USB 3.0 und SATA 6 Gbit/s in unserem Testlabor war. Dieses baute auf dem Intel H57 Chipsatz auf, während unser jetziges Testexemplar, das MSI P55-GD85, auf dem Intel P55 Chipsatz aufbaut.


MSI P55-GD85

Das MSI P55-GD85 unterstützt ebenfalls USB 3.0 und SATA 6 Gbit/s, auch der Aufbau mit Hilfe des Bridge-Chips für den PCI Express Bus ähnelt sich stark. Doch der Preis von knapp 190 Euro liegt deutlich über dem erwähnten ASUS-Modell. Ob sich dennoch das teurere Board für den Endkunden lohnt, klärt dieser Review.

Als Vergleich dienen die Mainboards ASUS P7H57D-V EVO, Intel DP55KG, ASUS Maximus III Formula und P7P55D Deluxe, sowie ASUS Maximus III Gene, Gigabyte P55-UD6 und MSI P55-GD65, ASUS Sabertooth, DFI LanParty DK P55-T3eH9, ASUS P7H55D-M EVO und MSI H55M-E33 und das MINI-ITX Mainboard DFI LanParty MI P55-T36.

Testsystem

  • CPU: Intel Core i5 750 (Turbo Off)
  • RAM: 2x 2 GByte Mushkin DDR3 @1333-8-8-8-24
  • Netzteil: Silverstone Decathlon 700 Watt
  • Grafikkarte: XFX GeForce GTX 280 (Treiberversion 180.48)
  • HDD: WD1600 – 160 GByte
  • Betriebssystem: Windows Vista 64 bit

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.