Die Rückkehr des Larrabees?

Intel soll weiter an dedizierter Grafiklösung werkeln

Laut einem anonymen Hardware-Designer soll Intel, dessen GPU mit Codenamen „Larrabee“ eingestellt wurde, insgeheim weiter an einer dedizierten Grafiklösung arbeiten. Die anonyme Quelle geht sogar so weit zu prophezeien Larrabee würde in absehbarer Zeit „mit voller Kraft zurückschlagen“. Intern soll es neue Roadmaps geben, die nach wie vor eine Veröffentlichung des Grafikchips vorsehen. Larrabee sollte laut Intel die Zukunft der GPUs werden und x86-kompatibel sein, um die flexible Nutzung zu gewährleisten. Ob der Optimismus aber heute noch gerechtfertigt ist, scheint fraglich.

Anzeige

Intel musste seine ersten Larrabee-Pläne nach zahlreichen Verschiebungen einstellen und auch AMD und Nvidia planen immer flexiblere Grafiklösungen. Zudem haben sich beide Firmen fest auf dem Markt der dedizierten Grafiklösungen etabliert und ein neuer Chip von Intel hätte einiges nachzuholen bzw. wäre auf die Unterstützung durch Entwickler angewiesen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.