Foxconn im Sperrfeuer

Fallende Kurse, anhaltende Proteste

Die jährliche Aktionärshauptversammlung konnte für Foxconn nicht zu einem unpassenderen Zeitpunkt stattfinden. Die kürzlich bekannt gegebenen Lohnerhöhungen wurden von der Börse mit sinkenden Kursen quittiert (drei Milliarden in zwei Tagen!) während Protestierer bessere Arbeitsbedingungen und unabhängige Gewerkschaften bei Foxconn fordern. Auch die Auftraggeber von Foxconn sind von den Protesten betroffen, darunter an erster Stelle Apple.

Anzeige

Quelle: AFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.