Nintendo 3DS ohne Tegra

Japanischer Hersteller soll Grafikchip liefern

Wie vermutet soll das Nintendo 3DS nicht wie zuvor berichtet auf Nvidias Tegra setzen. Neben IGN bestätigen mehrere unabhängige Quellen des Magazins Eurogamer, dass Nintendo sich stattdessen für einen noch unbekannten japanischen Partner entschieden hat. Dieser soll einen mysteriösen Chip liefern, der für die Grafikleistung des 3DS Sorge trägt. Auch Eurogamer greift die bekannten Gerüchte auf und prophezeit ein Leistungsniveau, das dem der PS3 und Xbox 360 gleichen soll. Zudem kommt ein neuer Name ins Spiel: Das Handheld soll nicht 3DS getauft werden sondern intern als Nintendo CTR gelten.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.