OCZ bringt SSDs mit 1,8 Zoll

Vertex 2 und Onyx in 1,8 Zoll für Netbooks und Tablets

OCZ hat offiziell zwei neue SSD-Serien im 1,8-Zoll-Format vorgestellt. Die Vertex 2 1.8″ und Onyx Series 1.8″ besitzen beide ein SATA-II-Interface und kommen auf die gleiche Leistung wie ihre Schwestermodelle in 2,5 Zoll. Die neuen 1,8-Zoll-SSDs sind vor allem für den Einsatz in flachen Notebooks, Netbooks und Tablets vorgesehen. Die Vertex 2 mit SandForce-Controller wird in 60, 120 und 240 GByte erhältlich sein. Die sequenziellen Transferraten betragen 285 MB/s beim Lesen und 275 MB/s beim Schreiben.

Anzeige

Die Onyx-Serie wird mit 32 und 64 GB ausgeliefert und soll vor allem für Netbooks gedacht sein. Der verbaute Indilinx-Controller schafft beim kleinen Modell sequenzielle Datenraten von 135 MB/s beim Lesen und 70 MB/s beim Schreiben. Die 64-GB-Variante kommt hingegen auf deutlich bessere 145 MB/s lesend bzw. 120 MB/s schreibend.

Beide Serien unterstützen die TRIM-Funktion und sollen demnächst erhältlich sein.
Dabei bietet die Vertex 2 1.8″ drei Jahre Garantie und die MTBF (Mean Time Between Failure) soll 2 Millionen Stunden betragen. Erste Angebote bei Onlineshops sprechen von 229 (60 GB), 456 (120 GB) bzw. 835 (240 GB) Euro.
Die Onyx 1.8″ besitzt eine MTBF von 1,5 Millionen Stunden und die Garantie liegt bei zwei Jahren. Preise liegen aktuell noch nicht vor, OCZ spricht aber von aggressiven Preisen.


Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.