Nvidia: Die Zukunft ist mobil

Desktop-PCs seien jetzt schon Relikte

Nvidias Vizepräsident für mobile Inhalte, Neil Trevett, sieht Desktop-PCs als Relikte an. Laut Trevett würden PCs „archaisch“ wirken und Smartphones, Tablets und mobile Gadgets für Anwender die ersten Anlaufstellen für digitale Inhalte darstellen: „Mobil ist das Web, das Web ist mobil – die beiden Dinge sind unabänderlich miteinander verbunden“. Die Aussage des Nvidia-Sprechers überrascht, denken viele Kunden bei Nvidia doch an Desktop-Grafikkarten. Gleichzeitig machte sich Trevett für offenere Plattformen stark und kritisierte Apple für seine geschlossene Entwicklungsumgebung.

Anzeige

Trevett bekannte sich als Android-Fan: „Android wird das Windows der mobilen Welt“. Übrigens sind Trevetts Thesen im Bezug auf das Aussterben der Desktop-PCs und den Aufschwung der Smartphones nicht neu. Kürzlich hatte Verizon ganz ähnliche Prognosen ausgesprochen.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.