Dual-Core-Ontario mit 18 Watt

CPU mit Grafikkern entsteht im 40-Nanometer-Verfahren

Die schnellste der kommenden Ontario-CPUs mit integriertem Grafikkern soll zwei Kerne und eine Verlustleistung von 18 Watt (TDP) bieten. Varianten mit nur einem Kern sollen zum Teil nur 5,5 Watt verbrauchen. Die CPUs sollen mit Intels Atoms konkurrieren und sich durch leistungsstärkere Grafiklösungen abheben. Die Taktraten sind indes noch offen, bekannt ist nur, dass die Prozessoren im 40-Nanometer-Verfahren bei TSMC entstehen und DDR3-RAM unterstützen. Erscheinen sollen die CPUs für Net- und Notebooks 2011.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.