Lian Li PC-Q06 Mini-ITX Test Bench - Seite 4

Mini-ITX Test Bench mit Option auch für ATX und MicroATX Mainboards

Anzeige

Einbau – Teil 1

Der Einbau gestaltet sich schwieriger, als man es von einer Testplattform erwarten würde, da es für die gesamte Hardware, die im Lian Li PC-Q06 Gehäuse verbaut wird, keine Schnellverschlüsse gibt.
Angefangen haben wir mit dem Einbau des DVD-Laufwerkes. Für den Einbau muss die gesamte Halterung aus dem Gehäuse entfernt werden, wofür auf jeder Seite zwei Schrauben gelöst werden müssen. Das Laufwerk wird dann in der Halterung verschraubt und diese wieder in das Gehäuse gesetzt.


Einbau des optischen Laufwerkes

Direkt über dem DVD-Laufwerk wird die Festplatte verbaut. Auch für den Festplatteneinbau müssen die beiden Halterungen von jeweils zwei Schrauben gelöst werden. Die Festplatte wird dann zwischen die beiden Teile geschraubt und alles zusammen in dem Gehäuse verbaut.


Festplattenmonatage

Bei dem Einbau des Netzteils gab es die ersten Probleme. Da das Netzteil direkt unter dem optischen Laufwerk sitzt, muss es mit dem Lüfter nach unten verbaut werden, wofür auch Lüftungslöcher im Boden zur Verfügung stehen. Das Netzteil unseres Testsystems konnte in dieser Position aber nicht befestigt werden, weil der Rand der Strombuchse zu weit nach außen reicht. Als Alternative blieb nur der Einbau mit dem Lüfter nach oben. Da für beide Varianten Befestigungslöcher zur Verfügung stehen, war dies auch ohne Probleme möglich und auch die Strombuchse störte in dieser Position nicht. Der Abstand zum DVD-Laufwerk beträgt allerdings nur knapp einen Zentimeter, so dass diese Variante alles andere als ideal sein dürfte.


Probleme beim Einbau des Netzteils

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.