Dell spart Verpackung

In zwei Jahren rund 8000 Tonnen Verpackungsmaterial eingespart

Nicht wenige Unternehmen übertreiben es gerne etwas, wenn es darum geht ihre Hardware zu verpacken. Dass es hier deutliches Einsparpotential gibt, zeigt nun Dell: Innerhalb von zwei Jahren hat das Unternehmen durch verschiedene Maßnahmen rund 8000 Tonnen Verpackungsmaterial eingespart.

Anzeige

Dell optimiert die Verpackung seiner Produkte durch Einsparungen bei der verwendeten Masse an Material und den Einsatz von recycelten Stoffen (aktuell: rund 32% aller verwendeten Materialien). Insgesamt können laut Dell 57% der Verpackugnsmaterialien zur Wiederverwendung in die Gelbe Tonne/Gelben Sack entsorgt werden.

Quelle: Pressemeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.