Von Kirchgängern und Smartphones

Samsung-Umfrage offenbart wo Anwender Smartphones nutzen

Samsung hat unter US-Anwendern eine Umfrage zur Verwendung ihrer Smartphones durchgeführt. Die Ergebnisse sind teilweise durchaus interessant: Etwa fragte das Unternehmen in welchen Situationen die Smartphone-Besitzer Anrufe entgegen nähmen oder sie lieber ablehnten. Im stillen Örtchen sind etwa 72 % der Anwender geneigt während des „Geschäfts“ zu plaudern. Ein Drittel der Befragten gab an auch in der Kirche Anrufen zugetan zu sein und immerhin ein Zehntel würde sogar sexuelle Aktivitäten unterbrechen, um zum Smartphone zu greifen.

Anzeige

Neben diesen eher amüsanten Ergebnissen gibt es auch sachlichere Resultate: 80 % der Befragten bekannten sich z. B. dazu berufliche Emails auch in ihrer Freizeit von ihren Smartphones aus zu beantworten. Ganze 90 % hielten es für wichtig über das Smartphone für Kollegen und Kunden auch nach der Arbeitszeit erreichbar zu sein. Samsungs Umfrage deutet damit auf eine immer stärkere Verschmelzung von Arbeit und Freizeit hin.

Quelle: TheInquirer

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.