Microsofts Kinect als Kassenschlager

Über 1 Million verkaufte Einheiten innerhalb von 10 Tagen

Microsoft hat gestern bekannt gegeben, dass sich der Xbox-360-Bewegungssensor Kinect innerhalb von 10 Tagen bereits über 1 Million mal verkauft hat. Bis zum Ende des Jahres rechnet man mit 5 Millionen verkauften Einheiten. Don Mattrick, Präsident der Microsoft-Abteilung für interaktive Unterhaltung, bezeichnet Kinects Veröffentlichung als großen Erfolg: „Es ist ein großartiger Start in die Feiertagssaison und wir arbeiten eng mit unseren Handelspartnern zusammen, um mit der hohen Nachfrage mithalten zu können.“ In Deutschland ist Kinect seit dem 10. November erhältlich.

Anzeige

Kinect für die Xbox 360 ist für 149 Euro im Paket mit dem Spiel „Kinect Adventures“ erhältlich oder im Bundle mit der Xbox 360 Arcade für ca. 299 Euro. Im Ausland gibt es auch Bundles mit der Konsole mit 250-GByte-Festplatte, welche in Deutschland aktuell für 349 Euro exklusiv bei Media Markt und Saturn erhältlich sind.

Quelle: MicrosoftNewsCenter

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.