Nvidia mit GeForce GT 540M

Neue "alte" Grafiklösung für Notebooks

Nvidia stellt mit der GeForce GT 540M eine neue Grafiklösung für Notebooks bereit. Allerdings ähnelt das Modell in seinen Spezifikationen teilweise der GT 435: Beide Lösungen bieten 96 CUDA-Cores und ein 128-bit-Speicher-Interface. Lediglich die Taktraten hat man von 650 auf 672 MHz für die GPU und von 1300 auf 1344 MHz für die CUDA-Cores erhöht. Der Speichertakt liegt wiederum statt bei 800 bei 900 MHz. Dennoch soll der Strombedarf identisch sein. Nvidia nutzt demnach die Ausreifung des 40-Nanometer-Herstellungsverfahrens, um primär die Taktraten zu erhöhen.

Anzeige

In China sollen erste Acer-Notebooks mit der GeForce GT 540M bereits verfügbar sein. Im Januar werden vermutlich auch in Deutschland Laptops mit der neuen Nvidia-Grafiklösung auftauchen.


Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.