Momentus XT mit Problemen

Seagates Hybrid-Festplatte mit vielfältigen Symptomen

Scheinbar klagen viele Nutzer von Seagates Hybrid-Festplatte Momentus XT, die 4 GByte Flashspeicher mit einem normalen Hard Disk Drive vereint, im Laufe der Zeit über Probleme. So soll die Hybrid-Festplatte mit zunehmender Häufigkeit zum Fiepen, Abstürzen, Stottern der Platter oder Einfrieren neigen. Das soll ganz besonders häufig der Fall sein, wenn sie in einem Mac zum Einsatz kommt.

Anzeige

Viele der Probleme sollen wohl auf das Advanced Power Management (APM)-Feature zurückzuführen sein. Dieses führt dazu, dass die Festplatte automatisch die Drehzahl herunterregelt, um den Stromverbrauch zu reduzieren und die mechanische Lebenserwartung zu erhöhen. Des Weiteren übernimmt dadurch die SSD die Leseanfragen für die am häufigsten genutzten Daten. Laut Nutzern in Seagates Foren fällt APM aber zu aggressiv aus, weil es die Umdrehungen der Festplatte zu häufig herunter- und dann kurz darauf wieder heraufregelt.

Seagate hat auf das Problem reagiert und eine neue Firmware für die Momentus XT veröffentlicht (siehe untenstehenden Link). Allerdings behebt die Firmware nicht alle Probleme. So soll das APM-Feature zwar weit weniger aggressiv ausfallen, aber es käme unter anderem immer noch zu nicht nachvollziehbaren Slowdowns. Diese wären zwar nur vorübergehend und erträglich, aber nichtsdestotrotz störend.

Laut einem Seagate-Sprecher ist man sich der Probleme bewusst und arbeitet weiterhin an einer Lösung.

Seagate Momentus XT

Quelle: Computerworld

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.