WD übernimmt Hitachi GST

Western Digital sorgt für Konsolidation im Festplatten-Business

Die Festplattenhersteller Western Digital und Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST) kündigten heute eine Übernahmevereinbarung an. So wird das amerikanische Unternehmen Western Digital seinen japanischen Konkurrenten, der seines Zeichens eine vollständige Tochtergesellschaft des Technologiekonzerns Hitachi Ltd. ist, für insgesamt rund 4,3 Milliarden US-Dollar übernehmen.

Anzeige

Das amerikanische Unternehmen Western Digital zahlt eigenen Angaben zufolge für Hitachi GST 3,5 Milliarden US-Dollar in bar (2,5 Milliarden US-Dollar Fremdkapital) und 750 Millionen US-Dollar in Form von 25 Millionen Stammaktien bei einem Wert von 30,01 US-Dollar pro Aktie (Stand: 04.03.2011; NYSE). Das Unternehmen wird den Namen Western Digital beibehalten, jedoch wird der Hitachi-Konzern nach Abschluss der Transaktion etwa 10 Prozent der Anteile an Western Digital halten und zwei Direktoren in deren Vorstand stellen.
Die Übernahme wurde von den Vorständen beider Unternehmen genehmigt und soll voraussichtlich im dritten Quartal 2011 abgeschlossen werden.

Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.