BitFenix stellt Shinobi vor

Schwarzer Midi-Tower im schlichten Design mit Platz für bis zu 7 Lüfter

Nach Colossus und Survivor stellt der erst letztes Jahr gegründete Hersteller BitFenix sein drittes Gehäuse vor. Der komplett schwarz lackierte Shinobi Midi-Tower kommt im schlichten, klassischen Design daher und hat Platz für bis zu sieben Lüfter. Zwei 120-mm-Lüfter sind vorinstalliert. Außerdem können bis zu drei 5,25″- und intern sogar acht 3,5″-Laufwerke eingebaut werden. Der BitFenix Shinobi kostet in der Standardversion rund 50 Euro. Mit Seitenfenster sind es 10 Euro mehr.

Anzeige

Wie bei den anderen Gehäuse von BitFenix besitzt auch das Shinobi die SofTouch-Oberfläche, die sich sowohl angenehm anfühlt als auch vor Kratzern und Fingerabdrücken schützen soll.
Mit dem folgenden Video von Caseking kann man sich einen ersten Eindruck vom BitFenix Shinobi verschaffen.

Das BitFenix Shinobi soll ab Mitte April erhältlich sein.

BitFenix Shinobi
BitFenix Shinobi

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.