Microsoft spendiert Xbox-360-Konsolen

Bei Problemen mit der kommenden Firmware (UPDATE)

Microsoft will bis zum 30. Mai ein Firmware-Update für seine Xbox 360 veröffentlichen. Das Update soll ein neues DVD-Format mit dem Namen XGD 3 einführen, das Entwicklern erlaubt ca. 1 GByte mehr Speicherplatz pro DVD zu nutzen. Interne Tests haben nun allerdings gezeigt, dass einige Konsolenmodelle nicht mit jenem Format klarkommen. Ein Microsoft-Sprecher erklärt: „Das Problem zeigt sich mit der Fehlermeldung ‚disc unreadable‘ oder ‚disc unsupported‘. Wir können den Fehler über Xbox Live feststellen und werden uns an betroffene Kunden wenden und ihre Konsolen austauschen.“

Anzeige

Sprich: Microsoft will dafür sorgen, dass betroffene Nutzer entschädigt werden: Sie erhalten neben einer neuen Xbox 360 Slim mit 250-GByte-Festplatte zusätzlich ein kostenloses Jahr Xbox Live Gold. Betroffene Anwender sollen sich dementsprechend, sollte Microsoft sie nicht zuerst erreichen, an den Kundenservice wenden.

UPDATE: Microsofts Larry Hryb alias „Major Nelson“ hat richtiggestellt, dass die Umtauschaktion für die Konsolen ein früheres Firmware-Update betrifft und nicht mit dem neuen DVD-Format bzw. der kommenden Firmware zusammenhängt.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.