MSI: Mainboard mit PCI Express 3.0

MSI Z68A-GD80 G3 mit Z68-Chipsatz und PCI-Express-3.0-Interface

Mit dem Z68A-GD80 G3 hat MSI auf der Computex das erste Mainboard mit PCI Express 3.0 vorgestellt. Obwohl der neue Standard bereits im November 2010 verabschiedet wurde, gab es bisher keine entsprechende Hardware. Da Version 3.0 von PCIe

Anzeige
abwärtskompatibel ist, funktionieren natürlich auch alle aktuellen Grafikkarten mit PCI-Express-2.0-Interface. Allerdings liegt bei dem eingesetzten Z68-Chipsatz das PCIe-Interface nicht mehr im Chipsatz, sondern in der CPU. Mangels entsprechenden Prozessoren ist das Feature im Moment sowieso nicht nutzbar.

Erst mit Ivy Bridge im Jahr 2012 werden CPUs für den Sockel 1155 mit entsprechender PCI-Express-3.0-Unterstützung auf den Markt kommen. Auch Grafikkarten mit dem neuen Standard lassen auf sich warten.
Höchstwahrscheinlich werden die neuen Grafikkarten-Generationen von Nvidia und AMD über ein PCI-Express-3.0-Interface verfügen. Die neuen GPUs werden Ende 2011, Anfang 2012 erwartet.

Nichtsdestotrotz kann das MSI Z68A-GD80 G3 als interessantes, zukunftssicheres Mainboard angesehen werden und hat damit einen Vorteil gegenüber anderen Mainboards für Sandy-Bridge-Prozessoren.


Quelle: TechPowerUp

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.