Pegatron soll 15 Mio. iPhone 5 liefern

Auslieferung angeblich im September 2011

Aktuellen Berichten zufolge hat Apple bei Pegatron den Zusammenbau von 15 Millionen iPhone 5 bzw. 4S in Auftrag gegeben. Die Auslieferung soll im September 2011 stattfinden. Die Informationen stammen von anonymen Zulieferern. Pegatron selbst hat sich eines Kommentares enthalten. Der Schritt wäre allerdings logisch: Pegatron lieferte schon die an Verizon gebundenen iPhone 4 an Apple, konnte allerdings aufgrund niedriger Verkaufszahlen als erwartet im ersten Quartal 2011 seine Fabriken nur zu 50 % auslasten. Der Fertigungsbeginn des nächsten iPhones könnte Pegatron wieder in Schwung bringen.

Anzeige

Die Zulieferer bestätigen, dass sie bereits Komponenten an Pegatron liefern. Pegatron hofft außerdem von der Veröffentlichung des nächsten iPads zu profitieren und 2012 an der Herstellung beteiligt zu sein.

Zuletzt erlitt das Unternehmen einen Rückschlag, als ASUS, ehemaliger Pegatron-Mutterkonzern, ankündigte seine Notebooks anderweitig fertigen zu lassen. Aus diesem Grund setzt sich Pegatron derzeit sehr aggressiv für eine Zusammenarbeit mit Acer ein. Sollten die Gerüchte stimmen und die Fertigung des iPhone 5 anlaufen, würde das einen neuen Erfolg für Pegatron bedeuten.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.