Apple iPod touch bald mit 3G?

Nur für Datentransfers

Apple könnte in Zukunft die Lücke zwischen seinen iPhones und iPods über einen iPod touch mit 3G füllen: Gerüchten zufolge plant Apple einen portablen Mediaplayer mit Touchscreen-Funktionalität und 3G-Anbindung für mobile Breitbandverbindungen. 3G soll, ähnlich wie beim iPad, allerdings nur für Datentransfers nutzbar sein, so dass Telephoniefunktionen den iPhones vorbehalten bleiben. Angeblich soll besagte neue Version des iPod touch noch 2011 erscheinen. Immerhin wäre dann beispielsweise Videotelephonie über Skype auch am iPod touch möglich.

Anzeige

Besitzer des iPod touch sollen dann über Mobilfunkanbieter Simkarten mit 3G für ihren iPod touch nutzen können. Für Apple wäre diese Entscheidung, sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, ein logischer Schritt, um seine Mediaplayer zukunftssicher zu machen und die Lücke zwischen regulären iPods und den iPhones zu schliessen. Apple selbst enthält sich zu dieser Meldung aber aktuell eines Kommentares.

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.