ASUS P8H67-I Deluxe

Mini-ITX Mainboard der High-End-Klasse für Intel Sandy Bridge

Anzeige

Einleitung

Nach dem passiven Impactics Gehäuse samt Coolset für ein AMD E-350 (Brazos) Mainboard tauchte in der Redaktion von Hartware.net eine weitere Hauptplatine auf, die in einem solchen Gehäuse verbaut werden kann. Da AMDs Zacate Plattform nicht in der Lage ist, ein 3D-Video auf den TV zu bannen, kommt nur Intels Sandy Bridge Plattform in Frage. In diesem Review konzentrieren wir uns vorerst auf das Mainboard – das ASUS P8H67-I Deluxe, das auf dem Intel H67 Chipsatz basiert.


ASUS P8H67-I Deluxe

Das Mainboard bietet alles, was ein hoch moderner HTPC benötigt: Bluetooth für die Eingabegeräte, Gigabit-LAN, WLAN, USB 3.0 und eSATA für den externen Datentransfer sowie SATA 6 Gbit/s für die SSD im Inneren. Einziger Wermutstropfen ist der fehlende DisplayPort-Anschluss. Somit können digital nur Auflösungen bis zu 1920×1200 Bildpunkten genutzt werden.

Was das rund 110 Euro teure ASUS P8H67-I Deluxe auszeichnet und wie es sich im Vergleich zu den großen Mainboards schlägt, klärt dieser Review.

Testsystem

  • CPU: Intel Core i5-2500K ohne Turbo Mode
  • RAM: 2x 2 GByte Mushkin DDR3 @1333-8-8-8-24
  • Netzteil: Silverstone Decathlon 700W
  • Grafikkarte: XFX GeForce GTX 280 (Treiberversion 180.48)
  • HDD: WD6401AALS – 640 GByte
  • Betriebssystem: Windows 7 64bit

Als Vergleich dienen die Benchmarks von folgenden Mainboards.

Hersteller Modell Chipsatz
ASUS Maximus IV Extreme P67
P8P67 Deluxe P67
P8Z68-V Pro Z68
Sabertooth P67 P67
P8H67-M EVO H67
Gigabyte P67A-UD5 P67
Z68X-UD7-B3 Z68
Z68X-UD5-B3 Z68
Intel DP67BG P67
DH67BL H67
Sapphire Pure Black P67 Hydra P67
Zotac H67-ITX WiFi H67

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.