ASUS: Notebook-Verkäufe zu gering

Verfehlt die anvisierten Ziele für 2011 vermutlich

ASUS freut sich über zunehmenden Erfolg im Tablet-Segment, verfehlt vermutlich aber seine anvisierten Auslieferungszahlen für 2011 im Notebook-Segment. ASUS wollte 2011 20 Millionen Net- und Notebooks absetzen. Analysten gehen aber davon aus, dass ASUS wohl „nur“ auf ca. 18,5 bis 19 Millionen ausgelieferte Notebooks kommt. Gute Ergebnisse erzielte ASUS zuletzt mit dem Eee Pad Transformer, einem Hybrid aus Tablet und Netbook – aktuell liefert ASUS laut dem Manager Kevin Lin ca. 10.000 Einheiten pro Monat aus. Sein Ziel, 2011 zwei Millionen Tablets auszuliefern, sollte ASUS problemlos erreichen.

Anzeige

In der ersten Jahreshälfte 2011 konnte ASUS bereits 400.000 Tablets ausliefern. Besonders in Taiwan hält das Unternehmen hohe Marktanteile – schätzungsweise 40 %. Mit neuen Modellen hofft das Unternehmen den Erfolg des Eee Pad Transformers auszubauen und weltweit im Tablet-Segment der erfolgreichste Android-Tablet-Anbieter zu werden.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.