Erste AMD Bulldozer-CPUs am 26.9.?

Neue Opteron 4200 und 6200 mit 6 bis 16 Bulldozer-Kernen in 8 Wochen

Vor wenigen Tagen noch wurde berichtet, dass AMD wahrscheinlich im September die ersten Prozessoren auf Basis der neuen Bulldozer Architektur vorstellen wird und diese dann im Oktober erhältlich sein sollen. Jetzt wird es konkret. Nach einer Meldung des PCMag wird AMD am 26. September die neue Opteron 4200 Serie (Codename: Valencia) mit 6 oder 8 Kernen sowie die neue Opteron 6200 Serie (Codename: Interlagos) mit 12 oder 16 Kernen vorstellen. Diese CPUs verwenden die neuen Bulldozer-Kerne und sind für Workstations und Server gedacht.

Anzeige

Aktuell besitzen die Opteron 4100 CPUs 4 oder 6 Kerne und die Opteron 6100 Serie 8 oder 12 Kerne und werden noch in 45-nm-Technologie gefertigt. Die neue Generation kommt aus der 32-nm-Produktion und setzt nicht nur auf mehr Kerne, sondern auch auf eine neue Architektur. AMD selbst hat die Bulldozer-Kerne als die größte Veränderung in x86-Servern der letzten 10 Jahre bezeichnet. Die neuen CPUs bieten laut Hersteller bis zu 50 Prozent mehr Durchsatz als AMDs aktuelle 12-Kern-Opterons – bei gleichem Stromverbrauch. Ein überarbeiteter Speichercontroller soll außerdem die RAM-Leistung um bis zu 30 % erhöhen.

Es ist noch unklar, ob AMD gleichzeitig mit den neuen Opterons für Server und Workstations auch die Desktop-Prozessoren auf Basis von Bulldozer – die neue FX-Serie – vorstellen wird. Die Verfügbarkeit wird aber wohl nicht vor Oktober gegeben sein.

Quelle: PCMag

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.