Corsair mit neuen USB-3.0-Sticks

Transferraten von bis zu 135 bzw. 83 MByte/s

Corsair hat USB-3.0-Versionen seiner Produktreihen Flash Voyager GT, Flash Voyager und Flash Survivor angekündigt. Der Flash Voyager GT USB 3.0 wird in Speicherkapazitäten von 32 und 64 GByte erhältlich sein und soll neben seinem robusten, wasserdichten Vollgummigehäuse vor allem durch seine Geschwindigkeit überzeugen. Die 64-GByte-Variante soll eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 135 MByte/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 83 MByte/s bieten. Die kleinere 32-GByte-Variante besitzt mit 135 MByte/s die gleiche Lesegeschwindigkeit, schreibt aber nur 41 MByte/s.

Anzeige

Die neuen Flash Voyager USB 3.0 Modelle wurden im Vergleich zu ihren Vorgängern überarbeitet und fallen etwas schlanker aus. So sind sie kürzer (73 statt 100 mm) und weniger breit (22 statt 26 mm) als die älteren USB-2.0-Versionen. Wie die GT-Reihe kommen auch die Flash Voyager USB-Sticks in einer Vollgummi-Ummantelung. Es werden zwei Varianten mit 8 und 16 GByte Speicherkapazität erhältlich sein. Die sequentiellen Transferraten der 8-GByte-Variante sollen bei bis zu 70 MByte/s beim Lesen bzw. bis zu 13 MByte/s beim Schreiben liegen. Die Variante mit 16 GByte Speicherkapazität arbeitet mit bis zu 79 bzw. 21 MByte/s.

Der Flash Survivor USB 3.0 bietet weiterhin ein Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, das bis zu einer Tiefe von 200 Metern wasserdicht sein und Vibrationen und Stößen widerstehen soll. Wie beim Flash Voyager wird es auch hier eine 8-GByte- und 16-GByte-Speichervariante geben, die ebenfalls sequentielle Transferraten von 70 bzw. 13 MByte/s und 79 bzw. 21 MByte/s aufweisen.

Alle neuen USB-3.0-Speichersticks werden derzeit an den Handel ausgeliefert. Die unverbindlichen Preisempfehlungen (UVP) sind der untenstehenden Tabelle zu entnehmen:

Produkt Kapazität UVP
Flash Voyager GT USB 3.0 64 GB 129 US-Dollar
32 GB 59 US-Dollar
Flash Voyager USB 3.0 16 GB 24 US-Dollar
8 GB 17 US-Dollar
Flash Survivor USB 3.0 16 GB 35 US-Dollar
8 GB 28 US-Dollar

Corsair Flash Voyager GT
Corsair Flash Voyager GT
Corsair Flash Voyager
Corsair Survivor
Corsair Survivor

Quelle: Corsair

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.