Jährlich mehr Patent-Streitigkeiten

Seit 2006 pro Jahr Steigerung um 25 %

Laut einer Studie der Firma Lex Machina steigert sich die Anzahl der rechtlichen Auseinandersetzungen um Patente im mobilen Marktsegment seit 2006 jährlich um 25 %. Allein im August 2011 gab es 294 Prozesse, die sich auf Patente bezogen – 8 % davon drehten sich um mobile Techniken. Apple ist aktuell in 97 Rechtsstreits um eigene oder Patente anderer Firmen involviert. Motorola schlägt sich mit 38 Rechtsstreits herum. Viele Analysten bezeichnen das aktuelle Patent-System als fehlerbehaftet, da es sogenannten „Patent-Trollen“ zu viel Raum lasse.

Anzeige

In näherer Zukunft wird sich am System aber nichts ändern und so ist damit zu rechnen, dass Firmen sich weiter gegenseitig Hinweise auf hauseigene Patente um die Ohren dreschen. Die Lex-Machina-Studie weist jedenfalls auf weiteres Wachstum bei den Rechtsstreitigkeiten hin und auch die Anzahl neu registrierter Patente nimmt zu.

Quelle: TechCrunch

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.