Ivy Bridge unterstützt 4k-Auflösung

Und das sogar mehrfach

Auf dem Intel Developer Forum (IDF) wurde nicht nur die allgeimene Grafikleistung von Ivy Bridge vorgestellt, sondern auch Details zur Video-Dekodierung. So sollen Videos mit einer Auflösung von bis zu 4k (4096 x 2304 Bildpunkte) dekodiert und ausgegeben werden können, und davon sogar mehrere gleichzeitig. Damit hätte Intel in einem weiteren Punkt zu aktuellen diskreten Grafik-Lösungen von AMD und Nvidia aufgeholt.

Anzeige

Quelle: VR-Zone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.