HP hat eine neue Chefin

Léo Apotheker raus, ehemalige eBay-Chefin Meg Whitman rein

In den letzten Tagen gab es viele Gerüchte um die Führungsspitze von Hewlett-Packard, gestern abend wurde der Wechsel vollzogen. Der erst vor ziemlich genau einem Jahr ins Amt berufene Léo Apotheker wird abgelöst von Meg Whitman, eine 55-jährigen Kalifornierin, die von 1998 bis 2008 als Präsident und Chefin von eBay tätig war. Auf Apotheker prasselt nun viel Kritik an seinem Kurs und seinem Führungsstil ein.

Anzeige

Während der Zeit von Léo Apotheker als Chief Executive Officer (CEO) von HP sank der Aktienkurs um 40 %. Der größte Teil des Wertverlustes kam direkt nach der Bekanntgabe im August, dass HP sein Geschäft mit webOS und mobilen Geräten wie Tablet-PCs aufgibt und voraussichtlich auch sein PC-Business verkaufen will. Dieser Strategiewechsel wird grundsätzlich weiterhin vom Vorstand von HP unterstützt, es habe wohl eher an der Person gelegen, heißt es aus anonymen Quellen. Die Kommunikation sowohl intern als auch nach außen habe nicht mehr gestimmt, die Führungsebene von HP sei „demoralisiert und verwirrt gewesen“, so ein ehemaliger HP-Manager, der noch in Kontakt mit seinen Kollegen steht.

Meg Whitman sitzt seit Januar diesen Jahres im Vorstand von Hewlett-Packard. Laut HP habe man die Ergebnisse der Suche nach einem neuen Chef vom letzten Jahr nochmal hervorgeholt, aber eine „interne Lösung“ vorgezogen. Obwohl Whitman noch nicht lange bei HP ist und lediglich im Vorstand, wird sie als „Insider“ angesehen.
Whitman hat sich in einigen Punkten bereits von Apotheker distanziert bzw. einen anderen Kurs eingeschlagen. Statt erst im nächsten Jahr soll schon dieses Jahr eine Entscheidung über das PC-Business von HP fallen. Außerdem soll HP weiterhin Computer-Hardware verkaufen und sich nicht nur auf Software konzentrieren. „Er war ein Software-Manager, der glaubte, Software wäre eine schneller wachsendes Geschäft mit höheren Gewinnspannen“, sagte Whitman über Apotheker, aber „die Firma wird nicht umgekrempelt“.

Meg Whitman
Léo Apotheker

Quelle: NY Times

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.