MSI: Vier Sandy-Bridge-Notebooks

MSI X460 und X460DX ab Oktober erhältlich

MSI veröffentlicht vier neue Notebooks mit Intels Sandy-Bridge-CPUs: Das X460DX-i548W7P, das X460-i747W7P, das X460-i547W7P und das X460-i347W7P. Alle Modelle nutzen 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher, Intels HM65-Express-Chipsatz und ein 14-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten. Auch eine HD-Webcam, ein DVD-Brenner, ein 4-in-1-Kartenlesegerät, ein 6-Zellen Akku, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0+HS sowie Anschlüsse für HDMI, VGA, zweimal USB 3.0, einmal USB 2.0 und Gigabit-LAN sind allen Modellen gemeinsam.

Anzeige

Unterschiede gibt es bei den CPUs, Grafiklösungen, Festplatten und den Betriebssystemen: So nutzt das X460DX-i548W7P einen Core i5-2430M und eine Nvidia GT 540M. Das X460-i747W7P wartet mit dem Core i7-2670QM und Intels HD-Grafik-3000 auf. Jene Grafiklösung steckt auch in X460-i547W7P und X460-i347W7P. Ersteres Notebook nutzt als CPU den i5-2430M, Letzteres den Core i3-2330M. Bis auf das X460-i347W7P mit Windows 7 Home Premium 64-bit bieten alle Notebooks Windows 7 Professional mit 64-bit.Im X460DX-i548W7P steckt eine Festplatte mit 640 GByte Speicherplatz, die drei anderen Modelle warten mit 500-GByte-Festplatten auf.

Alle vier Notebooks sind ab Oktober im Handel erhältlich.Das X460-i347W7P kostet 599 Euro, das X460-i547W7P 729 Euro,das X460DX-i548W7P 799 Euro und das X460-i747W7P 899 Euro.



Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.