VIA: Verkaufsverbot für Apple-Produkte

Chiphersteller sieht drei Patente verletzt

Der südkoreanische Hardware-Hersteller VIA hat vor dem US-Bezirksgericht Delaware und der United States International Trade Commission (ITC) eine Klage eingereicht. Apple solle gegen drei von VIA gehaltenen Patenten verstoßen. Betroffen sind die Apple-Produkte iPhone, iPad, iPod und Apple TV. Für diese will VIA ein Verkaufsverbot in den Vereinigten Staaten erwirken.

Anzeige

Quelle: VIA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.